Hyperabschreibung Industrie 4.0

Fehlinformationen und Förderungen…des Verkaufs  

 

Viele Firmen auf dem Markt haben bisher stark damit geworben, dass ein Tausch des Kassensystemes oder auch nur der Fiskalkasse mit neuen technologischen Produkten von dem Bonus “Industire 4.0” gefördert sei, um den Verkauf zu forcieren.

Endlich hat aber die Agentur der Einnahmen jetzt Klarheit verschafft.

 

Wir klären Sie darüber auf was nun Sache ist!

 

Industrie 4.0-Bonus: wie kann man ihn nutzen?

Die Hyper-Abschreibung Industrie 4.0 wird auf Produkte und Dienstleistungen angewandt, welche die Digitalisierung des Betriebes fördern.

Man hat Anrecht auf diesen Steuerbonus, wenn das zu fördernde Produkt einen Mehrwert für den Produktionsprozess von materiellen und immateriellen Produkten schafft.

Fiskalkassen, POS PCs und die dazugehörige Software,

treiben zwar die Digitalisierung voran und erleichtern die Arbeitsabläufe, werden jedoch nicht als Gegenstand der Digitalisierung selbst betrachtet.

Diese Produkte zählen also nicht zu den Ressourcen, welche für die technologische und digitale Transformation der Geschäftsprozesse nach dem Konzept “4.0” erforderlich sind.

 

Wieso aber?

 

Ein Kassensystem (Hard- und Software) unterstützt den Unternehmer bei der Digitalisierung des Betriebes, digitalisiert jedoch nicht die Produkte und Dienstleitungen selbst, welche angeboten werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen